Sie möchten während oder nach Ihrer Veranstaltung noch einen weiteren Programmpunkt zur Auflockerung der Agenda?

Oder Sie möchten Ihren Angestellten ein Teambuilding ermöglichen?

 

Mit folgenden Erlebnissen bleibt Ihre Zusammenkunft in Erinnerung:

Geocaching o.Ä. im Pfälzerwald

Ob im angrenzenden Pfälzerwald oder in der Innenstadt. Es gibt viele spannende Orte für eine gruppendynamische Schnitzeljagd. Mittels moderner GPS Technik machen sich verschiedene Gruppen auf den Weg, um spannende Rätsel zu lösen und ganz nebenbei Stadt und Region zu entdecken.

K1 Waldseilpark

Acht Parcours bestehen aus Übungen, die mit Hindernissen aus Drahtseilen, Schaukeln, Seilbrücken und Holzstegen den Weg von Plattform zu Plattform zu einem echten Abenteuer machen. Dank alpinistischem Sicherheitsequipment und unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade der Parcours kommen alle in diesen Genuss – vom Grundschulkind bis zum Sportkletterer.

Kulinarisches Kompetenzzentrum

Regionale, saisonale oder internationale Kochkurse, Showcooking-Events und Küchenpartys – dem Genuss sind keine Grenzen gesetzt.

Planwagenfahrten, Weinbergrallye o.Ä. in der Vorderpfalz

Mit dem Planwagen das Rebenmeer durchsegeln, Burgen und Schlösser bestaunen und eine Weinbergsrallye gewinnen? Alles möglich in der nahe liegenden Vorderpfalz.

Aktivitäten wie Bouldern, Escape Games, Lasertag, Bowling, etc.

In Kaiserlautern können Sie in in unmittelbarer Nähe des Hotels bouldern oder bei Escape Games Ihre nächste Herausforderung meistern. Auch Lasertag, Bowling, eKart fahren oder Trampolinhallen sind als Rahmenprogramm möglich.

Teambuilding Aktivitäten

Egal ob bei dem spaßigen Eisstockschießen, der künstlerischen Team Art, der abwechslungsreichen Team Action, beim spannenden Floßbau, dem sportlichen Seifenkistenbau oder dem kreativen Dominoeffekt. In Zusammenarbeit mit einer externen Agentur machen wir Sie zum Teamplayer!

Besichtigungstouren in der Stadt

Ob historischer Stadtrundgang, Besichtigung des Pfalzgrafensaals und der unterirdischen Gänge, Kostümführungen oder Stadiontour - auf Wunsch vermittelt die Touristik Info Gästeführerinnen, die mit der Geschichte und Sehenswürdigkeiten der Stadt bestens vertraut sind. Näheres zu den Sehenswürdigkeiten finden Sie auch weiter unten.

Sie waren noch nie in Kaiserslautern?

Dabei hat die Barbarossastadt einiges zu bieten:

Das Rathaus

ist mit 84 Metern eines der markantesten Wahrzeichen der Stadt. Vom Panorama Restaurant im 21. Stockwerk, welches täglich ab 17:30 Uhr geöffnet hat, hat man einen herrlichen Blick auf die Stadt und den Pfälzerwald.

Das Casimirschloss

Über 1.3000 Jahre währt die Geschichte von Kaiserslautern. Der Pfalzgrafensaal im einstigen Casimirschloss dient der Stadt für offizielle Empfänge und Veranstaltungen. Erhaltene Mauerzüge, Steinquadern und Grundmauern als auch wiederaufgebaute und ergänzte Gebäudeteile ermöglichen einen Blick in die Vergangenheit. Lebendig wird die Geschichte bei Führungen über das Burg- und Schlossareal sowie durch die unterirdischen Gänge.

Das Pfalztheater

Ein imposanter Sandsteinbau, eingerahmt von zwei Masken aus Carrara-Marmor. Die vordere Maske stellt den afrikanischen König, die hintere den gefallenen Engel dar.

Die Fruchthalle

wurde 1843-1846 nach dem Vorbild des Palazzo Medici in Florenz im Renaissance-Stil erbaut und diente als Markthalle. Heute finden im Festsaal Konzerte und große gesellschaftliche Veranstaltungen statt.

Die Stiftskirche

gilt als die bedeutendste spätgotische Hallenkirche Südwestdeutschlands. Der Baubeginn des Chores fällt in die 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts, die Errichtung des Langhauses erfolgte im 14. Jahrhundert. Spielzeiten des Glockenspiels täglich um: 9:31, 11:01, 12:31, 15:01, 16:31, 18:31 und 20:01 Uhr (Änderungen vorbehalten).

Der japanische Garten

zählt zu den größten seiner Art in Europa. Sorgfältig ausgesuchte Pflanzen, Teiche, Wasserfälle, Fische, Laternen und Steinarrangements zaubern eine fernöstliche Atmosphäre, in der Körper und Seele zur Ruhe kommen. Der japanische Garten ist von April bis Oktober täglich (außer montags) geöffnet.

Die Gartenschau

ist jedes Jahr von April bis Oktober auf dem 22 Hektar großen Gelände. Wechselnde Hallenblumenschauen, verschiedene Themengärten, eine der größten Dinosaurierausstellungen Europas, Ausstellungen und ein umfangreiches Kulturprogramm machen einen Abstecher in die Parkanlagen zum Vergnügen. Vom Kaiserberg genießt man einen herrlichen Blick auf die Stadt; der Neumühlenpark lockt vor allem junge Besucher mit Freizeiteinrichtungen wie Skatepark, Beachvolleyballfeld, Wasserspielplatz und Adventure-Golf-Anlage.

Das Fritz-Walter-Stadion

thront hoch über der Stadt. Ursprünglich hieß es "Betzenberg-Stadion", benannt nach der Anhöhe, auf der es steht. Das Stadion, das knapp 50.000 Fans Platz bietet, ist die Heimstätte des 1. FC Kaiserslautern und zählt zu den schönsten und stimmungsvollsten Fußball-Arenen in Deutschland. Besichtigungen sind im Rahmen von Führungen möglich.

Wildpark Betzenberg

Das 25 Hektar umfassende Wildgehege mit 120 Jahre altem Baumbestand beherbergt Tiere, die bei uns im freier Wildbahn vorkommen oder einmal bei uns beheimatet waren, wie Rehwild, Auerochsen, Wildpferde, Rothirsche, Mufflons, Wildschweine und Luchse. Täglich geöffnet. Eintritt frei.

Humbergturm

Wer sich eine Übersicht über die Stadt verschaffen will, kann den am südlichen Stadtrand gelegenen Humbergturm ersteigen. Über eine Wendeltreppe ist die Aussichtsplattform des 1899 / 1900 erbauten Turmes zu erreichen.

Zoo Kaiserlautern

Derzeit beherbergt der im Stadtteil Siegelbach gelegene Zoo auf einem etwa 7 Hektar großen Areal rund 631 Tiere aus mehr als 110 Arten. Ein Spielplatz für kleine Besucher mit Naturerlebnispfad sowie Fachführungen runden den Besuch ab.

Gerne stehen wir Ihnen für mehr Information zur Verfügung oder sind Ihnen bei der Buchung behilflich.

Kontaktieren Sie uns einfach unter event@kl.bestwestern.de oder 0631 361 386 719.

 

 

 

Bild „planning“ von www.pixabay.com